Close

3. Juni 2018

Kampf der Vermüllung

Die CDU in Bad Salzuflen macht sich zunehmend Sorgen um die Sauberkeit der Stadt.

Festzustellen ist, dass zunehmend die Hoffmanns-Wiesen als Party-Treff Jugendlicher genutzt werden, die nahezu täglich Flaschen- und Verpackungsmüll zurücklassen. Private Initiativen (in erster Linie Hundehalter), die immer wieder den Unrat entsorgt haben, verzweifeln. Auch der Parkplatz am Bega-Bad und andere, die häufig über Nacht als Parkplätze internationaler Speditionen benutzt werden, vermüllen zunehmend.

Die CDU-Stadtverbandsvorsitzende Heike Görder fordert deshalb mehr Kontrollen des Ordnungsamtes auch nach 18.00 Uhr in den kritischen Bereichen. Ebenso eine verbesserte Polizeipräsenz.

Insgesamt fehlen in der Stadt öffentliche Mülleimer, was sich eine Kur- und Bäderstadt wie Bad Salzuflen nicht länger erlauben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.